List of graphic & layout projects (this page is currently under construction)
2021 Logoentwicklung Institut für Virologie Philipps-Universität Marburg 2020 Grafik und Layout, CD-Projekt Jona Bischöfliches Dekanat Weißenburg-Wemding (Hg); Metanarrativas 1.164,42 km Marburg – Barcelona. Werbemittel und Kataloggestaltung zur Ausstellung der Forschungskooperation Metanarrativas, Institut für Bildende Kunst Philipps Universität Marburg, Facultad de Bellas Artes Universidad de Barcelona, Marburger Kunstverein (Hg), Marburg/Barcelona 2020 2019 Grafische Betreuung und Layout der Buchreihe Psychologische Kinderbücher Hogrefe Verlag in Kooperation mit dem Institut für Bildende Kunst und der Fakultät für Psychologie Philipps Universität Marburg (Hg); Überarbeitung Corporate Design, Regner- und Stahlbau GmbH Wriezen; Grafik und Layout, CD-Projekt Friends and Places Ottmar Breitenhuber, Pleinfeld; Grafische Betreuung Graphic Novel Anthologien Institut für Bildende Kunst Philipps Universität Marburg (Hg); Entwicklung Karte Wertigkeiten für die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Marburg als Lehrauftrag am Institut für Bildende Kunst Philipps Universität Marburg 2018 Plakatgestaltung, Klinikseelsorge Universitätsklinikum Marburg 2017 Kataloggestaltung zur Kunstausstellung Gottsblitz, Universitätsmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Institut für Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg (Hg); Logoentwicklung, LOEWE Zentrum - Forscherkonsortium DRUID 2014 Überarbeitung Corporate Design, Deutschsprachige Katholische Gemeinde Barcelona
Grafische Betreuung und Layout der Buchreihe Psychologische Kinderbücher Hogrefe Verlag in Kooperation mit dem Institut für Bildende Kunst und der  Fakultät für Psychologie Philipps Universität Marburg (Hg), 2019.
Grafik und Layout, CD-Projekt Jona Bischöfliches Dekanat Weißenburg-Wemding (Hg), 2020; CD-Projekt Friends and Places Ottmar Breitenhuber, Pleinfeld, 2019.
Kataloggestaltung zur Kunstausstellung Gottsblitz, Universitätsmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Institut für Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg (Hg), 2018.
Back to Top